4G 507

gegessen

Hühnerleber mit Marsala Sauce.

Später „Möhrenpommes“ – Möhren gestiftelt und in der Heissluftfriteuse gemacht (die Möhren mussten weg und die Friteuse stand rum) – geht so: knusprig und süß, mache ich nicht noch mal.

getrunken

Cola, Zweigelt.

gesehen

Einiges über Beaujaulais über YouTube, man will ja vorbereitet sein.

Eine Folge „Death in Paradise“.

gelesen

Einiges über Beaujaulais, man will ja vorbereitet sein.

Werbeanzeigen

4G 506

gegessen

Spaghetti Carbonara.

getrunken

Asti Spumante zum Frühstück, die Jungs sind eher die Süßen. Beim Pokern Bier, Becherovka Lemon, Killepitsch – da sind sie dann wieder die Harten 😉 Später Ingwer- und Nusslikör. Ich fall vom Glauben ab. Ich – Barbera

gesehen

Auf YouTube was über den Ort und die Gegend in Polen, wo wir Ende August hinfahren. Und gehört: Versengold.

gepokert

Es gab Schneeregen, für meine Wikinger / Mittelalterfreunde zu kalt 😐. Wir sind wieder nicht zu dem Fest gefahren und haben stattdessen gepokert. Vielleicht dann nächstes Jahr.

4G 505

gegessen

Tacos

getrunken

Bier, Gin Tonic.

gesehen

Die 2 Männer sind nicht nur wegen des Feuerschale Sandkasten gekommen, sondern auch bzw. vor allem weil Mittelalterfest ist. Und nun regnet’s. Kalt ist es auch. Vielleicht wird’s morgen besser.

Aber Dank YouTube Mittelalter und Wikinger im kuscheligen Wohnzimmer (man schämt sich für die Weichfeigen).

Abends 2 Staffeln „Norsemen“, muss man mögen.

geräumt

Rasenmäher aus der Garage geholt, alte Bretter weggeräumt, im Bus eine Leine angebracht, Löwenzahn ausgerupft – so Zeugs halt, wenn Männer beschäftigt werden müssen.

G

4G 504

gegessen

Der wohl einzige Vorteil eines Grossraumbüros ist, dass immer jemand neu ist, geht oder Geburtstag hat. Heute hat jemand Geburtstag und es gibt Schokoladenkuchen

Abends: Chili con Carne

getrunken

In das Chili sollte Rotwein, den musste ich natürlich vorher kosten und den Rest trinken.

gesehen

Einen sehr schönen Sandkasten für die Feuerschale

geplant

Über das Osterwochenende und schon ein Tag vorher soll es auf eine kleine Tour mit dem Bus gehen. Der aktuelle Plan ist: Beaujolais: zwischen Macon und Lyon. In der südlichen Hälfte, wächst einfacher Beaujolais. Nördlich von Villefranche (Hauptstadt) befinden sich die zehn Crus des Beaujolais (Brouilly, Côte de Brouilly, Morgon, Chiroubles, Fleurie, Moulin-à-Vent, Chénas, Juliénas, Saint-Amour, Regnié) – das sollte doch zu schaffen sein 🙂

4G 503

gegessen

Ein Stück Aspiktorte von gestern, die ist wohl nicht so gut angekommen, deswegen war noch fast alles da. Also ich fand die gut.

Toast Hawai mit den NichtBauarbeitern.

getrunken

Bier, Wein

gesehen

Einen nicht fertigen, leicht abgerissenen, ein bisschen begonnenen, Sandkasten („es hat geregnet, es war so kalt, wir wussten nicht genau, was und wie …“).

Immerhin neue Bretter – man ist mit so wenig zufrieden.

gesehen

Die neuen Folgen „Modern Family“.

4G 502

gegessen

Ein Kollege hat gekündigt und seinen Ausstand gegeben. Neben „normalem“ Kuchen gab es auch eine Aspiktorte – voll lecker

Heute war ich beim Softwarehersteller meines Vertrauens zu einem Workshop, da gibt es auch immer Häppchen am Ende.

getrunken

Heute war ich beim Softwarehersteller meines Vertrauens zu einem Workshop, da gibt es auch immer Kaffee, Wasser, Saft und später Wein (Chardonnay)

gesehen

Heute war ich beim Softwarehersteller meines Vertrauens zu einem Workshop und kam erst spät nach Hause, wo der Besuch beim Bierchen hockte und die Feuerschalenkastenpläne im Bier ertränktebesprach.

gelesen

Heute war ich beim Softwarehersteller meines Vertrauens zu einem Workshop – diverse Unterlagen zu Technik und Betrieb unserer Hauptanwendung in der inhouse Cloud. Docker, Container, Kubernetes, …. Ja, genauso spannend, wie es sich liest.

Impressionen aus der S-Bahn (3) – 2. Bildungsweg am Morgen

Heute: Steuerrecht.
Ein Typ, der wahrscheinlich gleich einen Test schreibt, wurde von einem Mädel abgefragt. Ich weiss nun alles über direkte / indirekte Steuer, Gemeinde-/Kantons- und Bundessteuer, Vermögenssteuer (für mich eher von theoretischem Interesse) und – ganz wichtig – Steueramnestie. Die nächste Steuererklärung mach ich allein, ich Steuerfuchs.